steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH / NRW

Jugendeinrichtung Paciusweg

Unterkünfte für Auszubildende, gemeinsam genutzte Aufenthalts- und Fitnessräume und eine zentrale Lage in der Stadt: Am Paciusweg im Bezirk Eimsbüttel entsteht bis 2019 ein Neubau mit 149 Zimmern und im KfW 55 Energiestandard.

Als Betreiber und Mieter der Immobilie konnte der Verband der Kolpinghäuser gewonnen werden, der dem katholischen Sozialverband Kolpingwerk Deutschland angehört. Der Verband betreibt bundesweit Jugendwohnhäuser, in denen Jugendliche während ihrer Ausbildungszeit preisgünstig wohnen können und sozialpädagogisch begleitet werden. Ziel ist, vorzeitige Ausbildungsabbrüche zu verhindern und einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf zu fördern.

Im Erdgeschoss sowie im Untergeschoss des Gebäudes befinden sich gemeinsam genutzte Flächen, wie ein zentraler Empfangsbereich, ein Aufenthaltsraum, eine Gemeinschaftsküche und ein „Raum der Stille“. Außerdem befinden sich hier Besprechungsräume sowie Büros der Hausleitung und der pädagogischen Mitarbeiter/innen. Ein Teil der Erdgeschossfläche wird zudem für mehrere rollstuhlgerechte Einheiten verwendet. Im Untergeschoss sind u.a. Fitness- und Musikübungsräume sowie Fahrradabstellmöglichkeiten untergebracht. Im ersten bis vierten Obergeschoss finden sich gemeinschaftliche Küchen und Einbettzimmer wieder, die jeweils eigene Badezimmer enthalten.

Die Umgebung ist überwiegend durch Wohn- und Gewerbenutzung geprägt. An den öffentlichen Nahverkehr ist das Bauvorhaben über die Bushaltestellen Sartoriusstraße und Armbruststraße angebunden. Der S-Bahnhof Langenfelde befindet sich in ca. 800 m Entfernung, der S-Bahnhof Diebsteich in 1 km Entfernung. Die U-Bahnhaltestelle Osterstraße liegt ebenfalls 1 km entfernt.


twitter / google+
/ facebookImpressum
top, nach oben