Mehr Pioniergeist wagen

Projektentwicklung

Wir entwickeln Immobilien mit Stadtteilrendite. Für uns zählt nicht, das Maximum an Gewinn aus einer Immobilienentwicklung zu ziehen, sondern dem Stadtteil oder dem Quartier mit dem Gebäude möglichst etwas zu geben, was dort fehlt – damit alle lange Freude an daran haben.

Warum wir das tun? Mit fast 30 Jahren Erfahrung in der Stadtentwicklung und Immobilienverwaltung haben wir verstanden, dass ein Gebäude nur die Hülle für das ist, was darin und drum herum passiert. Da wir unsere Objekte im Anschluss auch selbst verwalten, haben wir großes Interesse daran, dass die Nutzung und der Stadtteil zueinander passen – denn dann funktioniert ein Gebäude immer noch am besten.

Dafür genügt es uns nicht, nur zwischen Wohnen und Gewerbe zu unterscheiden. Wir nehmen uns Zeit für die Entwicklung von standortbezogenen, passgenauen Konzepten, die auch langfristig funktionieren. Die Kolleginnen und Kollegen aus den Kompetenzbereichen Architektur, Immobilienverwaltung und Stadtentwicklung und Kommunikation unterstützen uns mit ihrem fachspezifischen Wissen. Für uns und für den Stadtteil ist das der beste Weg.

Themenimmobilien mit klugen Konzepten

Unser Schwerpunkt liegt in der Entwicklung von Themenimmobilien, deren Bandbreite von Start-Up- über Kreativzentren bis hin zu Handwerkerhöfen 4.0 reicht. Mietpreisgünstige Kleinstflächen und gemeinschaftlich genutzte Infrastruktur bieten jungen Unternehmen und Start-Ups ein Zuhause. Unser besonderes Interesse gilt innovativen, zeitgemäßen Raumkonzepten und Arbeitsorten. Neue Ideen wie z. B. Co-Working und Co-Living greifen wir auf und lassen sie Realität werden.

Ob das Eifflerwerk, das Musikhaus Karostar, die Alte Rinderschlachthalle oder das Gesundheitszentrum St. Pauli – diese erfolgreichen Projektentwicklungen empfehlen uns stadtweit für Immobilienprojekte, die zu einer Stabilisierung und positiven Entwicklung von Quartieren beitragen.

Projekte

Und sonst so...

Wer wir sind,
wo Sie uns finden,
woran wir arbeiten,
wie Sie uns erreichen,
und was wir sonst so
machen.