Das Paulihaus

Arbeits-WG auf St. Pauli

Das neue Paulihaus ist ein in Backsteinoptik gehaltener sechsgeschossiger Solitär, der die Höhe der umliegenden Bebauung an dieser Kreuzung aufnimmt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Ausgestaltung des Erdgeschosses, dessen Nutzungen das Gebäude mit dem Stadtteil verbinden. Neben den Eingangsbereichen der Büronutzer sollen hier vorrangig die aktuellen Mieter aus den eingeschossigen Bestandsgebäuden in den Neubau integriert und weitere kleinteilige Flächen für stadtteilbezogene Nutzungen geschaffen werden. Dazu gehört auch die Planung eines öffentlichen Cafés, das sich in der Mitte des Gebäudes befinden wird.

Das gesamte Projekt ist eingebettet in einen Beteiligungsprozess, der seinen Auftakt im September 2015 mit einer Infoveranstaltung zur ersten Projektidee nahm und die Quartiersbeiräte Karolinenviertel und Wohlwillstraße einbezog (siehe auch hier). Die Ergebnisse des Wettbewerbs wurden dem Stadtteil in Form einer Ausstellung Anfang 2018 präsentiert. Die  Anhandgabe des Baugrundstücks, das von der Stadt für 60 Jahre in Erbpacht zur Verfügung gestellt wird, ist im Oktober 2018 erfolgt.

Nutzungen mit Stadtteilbezug im Erdgeschoss

Um eine Verbindungen zu dem umliegenden Quartier zu erzielen, sind für das Erdgeschoss verschiedene gewerbliche Nutzungen mit deutlichem Stadtteilbezug vorgesehen. Damit das PAULIHAUS auch für kleinere Unternehmen attraktiv ist, wird sich die Miete im unteren Preissegment bewegen. Die Bestandsmieter wieder im Neubau unterzubringen, war von Beginn an ein Teil der Planung und wird bis heute weiter verfolgt. Für die zusätzlich entstehenden Flächen sind darüber hinaus Ladengeschäfte, weitere Werkstätten oder auch kleine Manufakturen denkbar, die zu der für St. Pauli typischen Mischung aus Wohnen und Arbeiten beitragen sollen.

Über die Baugemeinschaft

Hinter dem Projekt Paulihaus steht eine Baugemeinschaft aus vier Unternehmen, die sich in den vergangenen Jahren zusammengefunden hat. Zu ihr gehören die steg, das Unternehmen ARGUS, Dienstleister im Bereich Stadt­ und Verkehrsplanung, die Markenmacherei Pahnke, eine der führenden Markenagenturen im Bereich Fast Moving Consumer Goods, und das Immobilienunternehmen HAMBURG TEAM. Allen gemeinsam ist der Wunsch, im vertrauten Kiez zu bleiben und in ein modernes Arbeitsumfeld umzuziehen, das den Anforderungen ihrer Arbeitsgebiete Rechnung trägt.

Ihr Ansprechpartner

Kurt Reinken
Fon: 040 43 13 93 42

Projektdaten

Status: Projektierung 2015 bis 2019,
Bauzeit 2019 bis 2021
Nutzung: Gewerbe und Büroflächen
Fläche: 10.860 qm BGF
Architektur: 
coido architects
Baugemeinschaft: Hamburg Team Gesellschaft für Projektentwicklung mbH, ARGUS Stadt und Verkehr
Partnerschaft mbB, Pahnke Markenmacherei GmbH & Co. KG, steg Hamburg mbH

Projektwebsite

www.paulihaus.de

Und sonst so...

Wer wir sind,
wo Sie uns finden,
woran wir arbeiten,
wie Sie uns erreichen,
und was wir sonst so
machen.